www.alte-reisebeschreibungen.de

alte Reiseberichte über Asien Afrika Amerika

Hans Staden



Hans Staden (* um 1525 in Homberg) kam als deutscher Söldner in portugiesischer Diensten nach Brasilien. Dort geriet er in Gefangenschaft der Tupinambá-Indianer, bei denen er fast ein Jahr lebte. Nachdem er mit einem französischen Schiff wieder in die Heimat gekommen war, verfasste er einen Reisebericht über seine Erlebnisse in Brasilien. Dieses Buch gilt nach wie vor als eine der wichtigsten Quellen über die frühe Besiedlungsgeschichte Brasiliens und ganz besonders über das Leben der Indianer.

Staden, Hans: Wahrhafftig Historia unnd beschreibung einer Landtschafft der Wilden, Nacketen, Grimmigen Menschfresser Leuthen in der Newen welt America gelegen. Frankfurt/Main, 1556

Hans Staden: Wahrhafftig Historia